Hanni hat Tomaten in den Ohren

Über Tomaten, Gurken und sonstiges Ohrgemüse!


©emf-verlag

Inhalt: Das ist schon so eine Sache mit dem Hören, besonders wenn Hanni ihren Teller in die Spülmaschine einräumen oder Zähneputzen soll. Vielleicht hat Hanni Tomaten in den Ohren? Oder doch Gurken? Das scheint ein klarer Fall für Dr. Mertens zu sein. 


Meine Meinung: Wer kennst nicht?! Kinder hören alles, nur nicht das, was sie sollen. 😉 Hanni hat Tomaten in den Ohren ( dem Nachfolgeband von Hanni hat Nikoläuse ) schafft hier auf äußerst humorvolle Weise ins Gespräch zu kommen. 
Die Redewendung der Mama, Tomaten auf den Ohren haben, nimmt Hanni sprichwörtlich, woraus ein lustiges Spiel entsteht. Mama und Dr. Mertens springen auf den Zug auf, und meine Kinder haben sich mehr als einmal gekringelt vor Lachen. Die lockere Art der Mama mit Probleme umzugehen, imponiert sehr und regt zum Nachahmen an. 
Die Illustrationen beeindrucken bereits mit dem originellen Cover, und passen wunderbar zur verdrehten Geschichten. 


Fazit: Bei Hanni steht die Welt wieder Kopf, aber auf eine lustige-verrückte Art über das Hören wollen ( oder auch nicht ). 💕


  • Titel: Hanni hat Tomaten in den Ohren
  • Text: Judith Merchant
  • Illustrationen: @trixyroyeck
  • Verlag: @emf_verlag
  • Seitenanzahl: 32
  • Empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre
  • Preis: 13,99€ISBN: 978-3745910469

Abenteuer Ausgrenzung Bilderbuch black lives matters Colorism Divers Empathie Familie Fantasie Feinmotorik Fremdenfeindlichkeit Freundlichkeit Freundschaft Geborgenheit Gefühle Glück Hilfsbereitschaft Identität Integration Klischeefrei Leben Lernen Lesespaß Liebe Lächeln Magie Miteinander Mitmachbuch Multikulturell Mut Natur Philosophieren mit Kindern Sachbuch Selbstbewusstsein Selbstwert Sinnesschulung Tiere Tod Toleranz Trauer Unterricht Vielfalt Wahrnehmung Wordlessbook Zusammenhalt

weitere Themen findet ihr hier:

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.