Psst!

Interview mit Autorin Christin-Marie-Below

Passend zur Buchtour „Psst! Gute und schlechte Geheimnisse“ auf Instagram, durfte ich Christin-Marie Below ein paar Fragen stellen, die sie mir glücklicherweise auch beantwortet hat.

©christin-marie-below

Du schreibst ja mittlerweile Bücher für Groß und Klein. In diesem Anthologie-Projekt bist du auch Herausgeberin. Was hat dich dazu bewegt?

Christin-Marie Below: Es gibt viele Bücher, die sich mit einzelnen Geheimnissen beschäftigen. Allerdings haben wir uns immer nach einem Buch gesehnt, das dieses facettenreiche Thema in seiner Gesamtheit beleuchtet. Die Welt der Geheimnisse ist so unfassbar vielseitig. Der Plan, daraus ein Buch zu machen, ist über einen langen Zeitraum in uns gereift.  Dabei haben wir die Herausgeberschaft überhaupt nicht fokussiert, es ging uns von Beginn an um das Thema. Die Möglichkeit hat uns unser wunderbarer Verlag gegeben.

Welche der Geschichten berührt dich am Meisten, und warum?

Christin-Marie Below: Alle Geschichten lösen Emotionen in mir aus. Einige, weil ich mich mit ihnen identifizieren kann. Andere, weil sie mich betroffen, glücklich oder wütend machen. Das kann außerdem auch abhängig von der Tagesform sein.  Unter anderem aus dem Grund haben wir Triggerwarnungen vor die Geschichten gesetzt. So können alle LeserInnen selbst entscheiden, wann (und ob) sie sich mit den unterschiedlichen Geheimnissen auseinandersetzen wollen/können.

Ergänze: Geheimnisse sind… 

Christin-Marie Below: Oft bunt, manchmal dunkel. Zwischendurch aber auch mal dunkelbunt.

Was ist dein Lieblingsbuch bzw. wer ist dein/e Lieblingsautor/in 

Christin-Marie Below: Gemeine Frage, da gibt es so viele! Ich liebe Walter Moers, Haruki Murakami und Yoko Ogawa. Zuletzt hat mich „Von hier bis zum Anfang“ von Chris Whitaker stark beeindruckt.

Möchtest du mir zum Schluss noch ein Geheimnis verraten? Projektmäßig vielleicht?

Christin-Marie Below: Da die noch erscheinenden Projekte für dieses Jahr schon alle angekündigt sind, blinzle ich mal vorsichtig in das Jahr 2023 rüber und kann verraten, dass es genauso bunt weitergeht. Und zwar direkt im Frühling… 😉

Vielen Dank, liebe Christin-Marie Below für den geheimnisvollen Einblick und viel Erfolg fürs Buch!

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.