Der Farbenfrosch

„𝘒𝘶𝘯𝘴𝘵 𝘦𝘯𝘵𝘴𝘵𝘦𝘩𝘵 𝘪𝘮 𝘒𝘰𝘱𝘧 𝘥𝘦𝘴 𝘉𝘦𝘵𝘳𝘢𝘤𝘩𝘵𝘦𝘳𝘴. 𝘋𝘦𝘳 𝘒ü𝘯𝘴𝘵𝘭𝘦𝘳 𝘭𝘪𝘦𝘧𝘦𝘳𝘵 𝘥𝘢𝘧ü𝘳 𝘯𝘶𝘳 𝘥𝘪𝘦 𝘝𝘰𝘳𝘢𝘶𝘴𝘴𝘦𝘵𝘻𝘶𝘯𝘨“
( 𝘗𝘦𝘵𝘦𝘳 𝘷𝘰𝘯 𝘒𝘳𝘶𝘴𝘦𝘯𝘴𝘵𝘦𝘳𝘯, 𝘒𝘶𝘯𝘴𝘵𝘮𝘢𝘭𝘦𝘳 ). 

©dragonflyverlag

Inhalt: Frosch ist ein Künstler, und ein Künstler braucht Inspiration. Also verlässt er den langweiligen Sumpf, und malt alles an, was ihm in die Quere kommt: die Höhle des Bären oder auch die Schlange. Doch die Tiere sind alles andere als begeistert. Ist Frosch mit seiner Kunst zu weit gegangen?


Meine Meinung: Bereits das lustige Cover mit dem roten farbenfrohen Farbenfrosch weckt direkt die Leselust. Und wie der Titel verspricht, wird es auch im Innern bunt. Manchen Tieren wird es dabei sogar zu bunt. Zum Glück merkt Frosch seinen Übereifer, und kommt auf eine geniale Idee, mit der er Kunst und Freundschaft vereinen kann. So macht die Geschichte nicht nur Lust, selbst in den Farbtopf zu greifen, sondern vermittelt auch Vielfalt und Toleranz. Außerdem zeigt sie, dass sogar Einzelgänger auf die Gemeinschaft angewiesen sind:

„Eigentlich kann alles Kunst sein. Das ist ja das Tolle daran!“

Zitat „Der Farbenfrosch“


Die Illustrationen zeigen ein schönes Farbenspiel und Wechsel von Kontrasten, passend zur Geschichte. 


Fazit: Eine farbenfrohe Geschichte über die Leidenschaft zum Malen, und die Kraft des Entschuldigens.

  • Originaltitel: The Great Paint
  • Titel: Der Farbenfrosch
  • Von: @alexander_willmore
  • Übersetzung: Katja Maatsch
  • Verlag: @dragonflyverlag
  • Seitenanzahl: 32
  • Empfohlenes Lesealter: ab 4 JahrePreis: 14€
  • ISBN: 978-3748800743

weitere Themen findet ihr hier:

Abenteuer Ausgrenzung Bilderbuch black lives matters Colorism Divers Empathie Familie Fantasie Fremdenfeindlichkeit Freundlichkeit Freundschaft Geborgenheit Gefühle Glück Hilfsbereitschaft Identität Integration Klischeefrei Leben Lernen Lesespaß Liebe Lächeln Magie Miteinander Mitmachbuch Multikulturell Mut Natur Philosophieren mit Kindern Sachbuch Selbstbewusstsein Selbstwert Silentbook Sinnesschulung Tiere Tod Toleranz Trauer umweltschutz Unterricht Vielfalt Wahrnehmung Zusammenhalt

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.