Der Ravensburger Dinosaurier Atlas

Es ist kaum 200 Jahre her, als die ersten Dinosaurier entdeckt wurden, und heute kennt sie jedes Kind. Für alle, die nicht genug von Dinosauriern bekommen können, gibt es nun ein fantastischen Nachschlage-Werk: Der Ravensburger Dinosaurier Atlas


Kinderbuch Der Ravensburger Dinosaurier Atlas

Inhalt: Einen Tyrannosaurus Rex kennt jeder, doch hast du schonmal von einem Mussaurus gehört, der nach einer kleinen Maus benannt wurde? Und wußtest du, dass sogar in der Antarktika unter schwersten Bedingungen Dino-Fossile gefunden wurden? Dies und noch viel mehr Wissenswertes und Erstaunliches über Dinosaurier-Arten und ihren Lebensraum findest du hier. Zahlreiche Fotos und Klappen machen das Lesen zur Forschungsreise und vielleicht wartet der nächste Dinosaurier nur darauf von dir entdeckt zu werden.


Meine Meinung: Ein wahres Prachtexemplar von Atlas und Dinosauriern. Diese einzigartige Kombination nimmt uns bereits auf dem Cover ein, und wiegt auch schwer in der Hand. Aber das ist ja kein Wunder bei so viel geballtem Dino-Wissen. Dazu gehören die üblichen Fakten wie Zeitalter der Dinos, ihr mögliches Ende und auch Berichte über Ausgrabungen. Augenmerk liegt hier im Buch auf den unterschiedlichen Arten, die allerdings nicht trocken von A-Z gegliedert sind, sondern nach Fundort auf den Kontinenten. Was aber nicht heisst, dass dort, wo viele Fossilien gefunden wurden, viele Dinos gelebt haben, sondern nur, dass dort mehr gesucht wurde. Mit Staunen haben wir so von den in Deutschland gefundenen Plateosaurus und Sciurumimus erfahren. Besonders für uns als eingefleischte Dino-Fans konnten wir dennoch einige neue Entdeckungen machen können, z.B. den glitzernden Pliosaurier, dessen Knochen während der Versteinerung „opalisiert“ sind und dessen letzte Mahlzeit „opalisierte“ Fischkräten waren. Ist das nicht erstaunlich?


Die Dinos findet man in ihrer exakten Bezeichnung, mit Fundort und charakteristischen Merkmalen. Visualisiert durch bunte Dinosaurier-Zeichnungen und Fotos von Skeletten wird das Lesen zum Erlebnis. Beeindruckend sind hier vor allem die Abbildungen eines T-Rex-Zahn oder einer Klaue des Therizinosaurus in Originalgröße. 
Ein weiteres Highlight sind die auf doppelte Größe ausklappbaren Seiten und die vielen, kleineren Klappen im Innern, mit denen es so schnell nicht langweilig wird. 
Besonders gefreut hat mich übrigens noch, dass auch eine Fossilienjägerin, Mary Anning, im Buch zu finden ist.


Fazit: Dieses äußerlich und innerliche Schmuckstück ist ein Muss für alle Dinosaurier-Fans, aber auch für alle anderen eine wundervolle Bereicherung im Bücherregal. 


  • Originaltitel: Lonely Planet Kids Dinosaur Atlas
  • Titel: Der Ravensburger Dinosaurier Atlas
  • Herausgeber: @ravensburgerkinderbuecher
  • Erscheinungstermin: 1.7.2021
  • Seitenanzahl: 62
  • Empfohlenes Lesealter: 6-10 Jahre
  • Preis: 25€
  • ISBN: 978-3473480128

weitere Themen findet ihr hier:

Abenteuer Ausgrenzung Bilderbuch black lives matters Colorism Divers Empathie Familie Fantasie Feinmotorik Fremdenfeindlichkeit Freundlichkeit Freundschaft Geborgenheit Glück Hilfsbereitschaft Identität Integration Klischeefrei Leben Lernen Lesespaß Liebe Lächeln Magie Mama Miteinander Mitmachbuch Multikulturell Mut Natur Philosophieren mit Kindern Sachbuch Selbstbewusstsein Selbstwert Silentbook Sinnesschulung Tiere Tod Toleranz Unterricht Vielfalt Wahrnehmung Wordlessbook Zusammenhalt

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.