Tangram Katze

Ich mag ja unheimlich gern Bücher, die lehrreich und faszinierend zugleich sind, und meine heutige Buchvorstellung ist mit Sicherheit so eins: „Tangram Katze“ Es kombiniert das chinesische Legespiel, Tangram, mit einer humorvollen Geschichte. 



Inhalt: Eine Junge bekommt ein Puzzle geschenkt. Mit sieben Teilen. Sieben?! Doch es ist ein ganz besonderes Puzzle mit fünf Dreiecken, einem Viereck und einem Parallelogramm. Was kann er daraus nur alles zaubern?


Meine Meinung: Zwischen den Buchdeckeln steckt ein Feuerwerk an Fantasie. Die Geschichte aus der Ich-Perspektive des Jungen, der eine Vorliebe für Katzen hat, lässt den Leser staunen und schmunzeln. Durch das beiliegende Papp-Tangram kann man auch direkt selbst loslegen und die Vorgaben nachlegen. Mittels der erkennbare Zusammensetzung ist dies auch kinderleicht und der Umgang mit geometrischen Formen spielerisch. Der Fantasie sind hier sicherlich keine Grenzen gesetzt. 


Fazit: Ein faszinierendes Buch, das Tangram lebendig werden lässt, und das man nicht so schnell aus den Händen legt. 

Kennt ihr Tangram? 


weitere Themen findet ihr hier:

Abenteuer Ausgrenzung Bilderbuch black lives matters Colorism Divers Empathie Familie Fantasie Feinmotorik Fremdenfeindlichkeit Freundlichkeit Freundschaft Geborgenheit Glück Hilfsbereitschaft Identität Integration Klischeefrei Leben Lernen Lesespaß Liebe Lächeln Magie Mama Miteinander Mitmachbuch Multikulturell Mut Natur Philosophieren mit Kindern Sachbuch Selbstbewusstsein Selbstwert Silentbook Sinnesschulung Tiere Tod Toleranz Unterricht Vielfalt Wahrnehmung Wordlessbook Zusammenhalt

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.