Von weit her

❤️ Dies ist eine besondere Geschichte, denn es ist ein wahre Geschichte. ❤️

©Orlandobuchverlag

Inhalt: Die 7-jährige Saoussan lebte in einem schönen Land namens Libanon, bis zu dem Zeitpunkt als der Krieg ausbrach und ihre Familie fliehen musste. Von da an ist Angst ihr ständiger Begleiter. Wer oder was hilft Saoussan nicht zu verzweifeln?


Meine Meinung: Zusammen mit dem Kinderbuchautor Robert Munsch hat Saoussan ihre Geschichte aufs Papier gebracht, und gibt damit zahlreichen Leidensgenossen Mut. Wer hätte gedacht, dass dies über 30 Jahre später aktueller denn je sein würde? 
Der Fokus liegt im Buch weniger auf Krieg, sondern vielmehr auf dem Ankommen im neuen Land. Welche Herausforderungen mußte sich Saoussan stellen? Eine neue Sprache, neue Freunde, neue Eindrücke – alles neu. So erzählt sie z.B. von einem Papierskelett, das sie in Angst und Schrecken versetzt hat. 
Zum Glück gibt es jemanden, der ihr hilft und Mut macht. Dies reichte schon aus, damit Saoussan auch selbst an sich glauben konnte und heute sogar ihren Master in Soziologie abgeschlossen hat und eine Weltreise plant. Ist das nicht großartig? 
Die Illustrationen sind vielfältig, wie bereits auf dem Cover zu sehen und gefallen mir sehr gut. 


Fazit: Saoussan macht Flüchtlingen Mut, und schafft Bewusstsein für alle anderen. 


Abenteuer Ausgrenzung Bilderbuch black lives matters Colorism Divers Empathie Familie Fantasie Fremdenfeindlichkeit Freundlichkeit Freundschaft Geborgenheit Gefühle Glück Hilfsbereitschaft Identität Integration Klischeefrei Leben Lernen Lesespaß Liebe Lächeln Magie Miteinander Mitmachbuch Multikulturell Mut Natur Philosophieren mit Kindern Sachbuch Selbstbewusstsein Selbstwert Silentbook Sinnesschulung Tiere Tod Toleranz Trauer umweltschutz Unterricht Vielfalt Wahrnehmung Zusammenhalt

weitere Themen findet ihr hier:

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.