Chocoversum

Für alle Naschkatzen habe ich heute einen wunderbaren Ausflugstipp:
Das Schokoladenmuseum in Hamburg

©Chocoversum

Wir haben die 90-minütige süße Schokotour durch das Museum gebucht, und waren anschließend nicht nur um einiges schlauer, sondern auch um ein paar „Schokopfunde schwerer“. 😉

Folgendes hält das Chocoversum für euch bereit:
– 90-minütige Schokotour
– 6 Verwüstungen von der Bohne bis zur Tafel
– Persönliche/r Chocoguide
– Selbst kreierte Tafel Schokolade ( Vollmilch oder Zartbitter )
– Fotopoint mit XXL-Tafel Schokolade

So ein riesiger Schokobrunnen ( siehe oben ) ist ein Traum, oder? Natürlich dürfen die Besucher hier probieren und es beginnt eine erlebnisreiche Schokoreise. Viel Wissenswertes wird anschaulich erklärt, denn die Tafel Schokolade wächst schließlich nicht auf Bäumen. Wir durften beispielsweise auch eine Kakaofrucht probieren, und sehen nach dem aufwendigen Herstellungsprozeß, die Schokolade wirklich als schwarzes Gold an.


Ein echtes Highlight ist die Schokolade Glück-to-go. Hier dürfen Klein und Groß eine Tafel Schokolade nach eigenem Geschmack verzieren: ob süß mit Gummibärchen oder herb mit Pfeffer, es bleiben keine Wünsche offen.

©Chocoversum

Fazit: Für uns war die Chocotour ein echtes Erlebnis, an das wir gern zurückdenken. Wir können sie nicht nur Naschkatzen sehr empfehlen.


Wo sind die Naschkatzen unter euch? Welche Schokolade ist euer Favorit?
Ich freue mich auf eure Kommentare und sende euch schokoladige Grüße,
Nadine

P.S.: Der Eintritt ins Chocoversum wurde von uns selbst bezahlt. Es handelt sich hier um unbeauftragte, unbezahlte Werbung.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert